Bachelorstudiengänge (B.Sc.)

Biomedizinische Technik

Biomedizinische Technik

Abschluss

  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienform

  • Grundständig (mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss)
  • Ein-Fach-Bachelor (nicht kombinierbar)

Regelstudienzeit

  • 6 Semester

Studienbeginn

  • immer zum Wintersemester (01.10.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik
  • Medizin/ Life Sciences

Formale Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Besonderheiten

  • Vor Aufnahme des Studiums ist ein achtwöchiges Grundpraktikum zu absolvieren. Der Nachweis ist spätestens zum Beginn des dritten Fachsemesters zu erbringen.
  • Hinweis: die Anzahl der Studienplätze hat sich zum WS 2016/17 auf 35 erhöht

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Master of Science Biomedizinische Technik
  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Maschinenbau

Maschinenbau

Abschluss

  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienform

  • Grundständig (mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss)
  • Ein-Fach-Bachelor (nicht kombinierbar)

Regelstudienzeit

  • 6 Semester

Studienbeginn

  • immer zum Wintersemester (01.10.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik

Formale Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Besonderheiten

  • Vor Aufnahme des Studiums ist ein achtwöchiges Grundpraktikum zu absolvieren. Der Nachweis ist spätestens zum Beginn des dritten Fachsemesters zu erbringen.

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Master of Science Maschinenbau
  • Master of Science Schiffs- und Meerestechnik
  • Master of Science Aquakultur
  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

 

Mechatronik

Mechatronik

Abschluss

  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienform

  • Grundständig (mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss)
  • Ein-Fach-Bachelor (nicht kombinierbar)

Regelstudienzeit

  • 6 Semester

Studienbeginn

  • immer zum Wintersemester (01.10.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik

Formale Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch und B2 Englisch

Besonderheiten

  • Die Unterrichtssprache ist Deutsch, einzelne Wahlmodule sind jedoch in englischer Sprache

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Master of Science Mechatronik
  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen

Abschluss

  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienform

  • grundständig (mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss)
  • Ein-Fach-Bachelor (nicht kombinierbar)

Regelstudienzeit

  • 6 Semester

Studienbeginn

  • immer zum Wintersemester (01.10.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik
  • Wirtschafts-/ Sozial-/ Rechtswisschenschaften

Formale Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Besonderheiten

  • Vor Aufnahme des Studiums ist ein achtwöchiges Grundpraktikum zu absolvieren. Der Nachweis ist spätestens zum Beginn des dritten Fachsemesters zu erbringen.

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Master of Science Wirtschaftsingenieurwesen
  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Masterstudiengänge (M.Sc.)

Biomedizinische Technik

Biomedizinische Technik

Abschluss

  • Master of Science (M.Sc.)

Studienform

  • weiterführender Studiengang (mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss)
  • Ein-Fach-Master (nicht kombinierbar)

Regelstudienzeit

  • 4 Semester

Studienbeginn

  • immer zum Wintersemester (01.10.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik
  • Medizin/ Life Sciences

Formale Voraussetzungen

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in
    einem Studiengang der Fachrichtung Biomedizinische
    Technik oder artverwandter Fachrichtungen
  • 3,0 als Abschlussnote oder eine damit vergleichbare
    Note in anderen Notensystemen (für einen Zugang ohne
    Einzelfallprüfung auf Studienerfolg)
  • Maximal 12 LP können innerhalb der ersten beiden
    Semester nachgeholt werden
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Maschinenbau

Maschinenbau

Abschluss

  • Master of Science (M.Sc.)

Studienform

  • weiterführender Studiengang (mit erstem berufsqualifizierenden
    Abschluss)

Regelstudienzeit

  • 4 Semester

Studienbeginn

  • zum Wintersemester (01.10.)
  • zum Sommersemester (01. 04.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik

Formale Voraussetzungen

  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in
    einem Studiengang der Fachrichtung Maschinenbau
    oder ein anderer gleichartiger Abschluss mit mindestens
    180 LP
  • 3,0 als Abschlussnote oder eine damit vergleichbare
    Note in anderen Notensystemen (für einen Zugang ohne
    Einzelfallprüfung auf Studienerfolg)
  • Maximal 12 LP können innerhalb der ersten beiden Semester
    nachgeholt werden
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Besonderheiten

  • Vor Aufnahme des Studiums ist ein achtwöchiges Grundpraktikum zu absolvieren. Der Nachweis ist spätestens zum Beginn des dritten Fachsemesters zu erbringen.

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Mechatronik

Mechatronik

Abschluss

  • Master of Science (M.Sc.)

Studienform

  • weiterführend (mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss)

Regelstudienzeit

  • 4 Semester

Studienbeginn

  • zum Wintersemester (01.10.)
  • zum Sommersemester (01.04)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik

Formale Voraussetzungen

  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in
    einem Studiengang der Fachrichtungen Mechatronik
    oder ein anderer gleichartiger Abschluss mit mindestens
    180 LP
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch und B2 Englisch

Besonderheiten

  • Die Unterrichtssprache ist Deutsch, einzelne Wahlmodule sind jedoch in englischer Sprache

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Schiffs- und Meerestechnik

Schiffs- und Meerestechnik

Abschluss

  • Master of Science (M.Sc.)

Studienform

  • weiterführender Studiengang (mit erstem berufsqualifizierenden
    Abschluss)

Regelstudienzeit

  • 4 Semester

Studienbeginn

  • zum Wintersemester (01.10.)
  • zum Sommersemester (01. 04.)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik

Formale Voraussetzungen

  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in
    einem Studiengang der Fachrichtung Maschinenbau
    oder ein anderer gleichartiger Abschluss mit mindestens
    180 LP
  • 3,0 als Abschlussnote oder eine damit vergleichbare
    Note in anderen Notensystemen (für einen Zugang ohne
    Einzelfallprüfung auf Studienerfolg)
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen

Abschluss

  • Master of Science (M.Sc.)

Studienform

  • weiterführender Studiengang (mit erstem berufsqualifizierenden
    Abschluss)

Regelstudienzeit

  • 4 Semester

Studienbeginn

  • zum Wintersemester (01.10.)
  • zum Sommersemester (01.04)

Studienfelder

  • Ingenieurwissenschaften/ Informatik
  • Wirtschafts-/ Sozial-/ Rechtswisschenschaften

Formale Voraussetzungen

  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem
    Studiengang der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen
    oder ein anderer gleichartiger Abschluss mit mindestens
    180 LP
  • Sprachkenntnisse C1 Deutsch

Weiterführende Studienmöglichkeitenan der Universität Rostock

  • Promotion nach Masterabschluss (Dr.-Ing.)

Studienablaufplan und weitere Informationen