Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Studiengänge

Die Hochschulausbildung in Deutschland wurde auf neue, gestufte Studiengänge umgestellt, die mit dem Bachelor- und dem Master-Grad abgeschlossen werden. Dies ist ein Ergebnis der „Bologna-Erklärung“ von 1999, mit der ein europäischer Hochschulraum mit vergleichbaren Studienstrukturen ge­schaffen werden soll. Die Regelstudienzeit der Bachelor-Studiengänge beträgt sechs bis acht Semester, die der Master-Studiengänge zwei bis vier Semester. Die Gesamtstudienzeit konsekutiver (aufeinander folgender) Bachelor- und Master-Stu­diengänge beträgt zehn Semester.

Diese moderne, der europäischen Bildungspolitik entsprechende Studienstruktur bietet den Studierenden ganz neue Perspektiven für die Gestaltung des individuellen Ausbildungsweges. Die Studiengänge sind aufeinander aufbauend konzipiert; sie sind modularisiert und verbinden eine konzentrierte fachwissen­schaftliche (Grundlagen-) Ausbildung mit berufsrelevanten Modulen.

Mit der Verleihung des Bachelor-Grades erhalten die Studierenden einen ersten berufsbefähigenden Abschluss, der einen unmittelbaren Eintritt in die Berufstätigkeit ermöglicht. Ein qualifizierter Bachelor-Abschluss ist auch die Grundlage für ein weitergehendes Studium bis zum Master-Abschluss. Mit dem Ba­chelor-Abschluss besteht außerdem die Möglichkeit, das Studium an einer anderen deutschen oder ausländischen Hochschule fortzusetzen und dort einen Master-Abschluss zu erwerben. Der Master-Abschluss entspricht qualitativ mindestens dem bisherigen Diplom-Abschluss und berechtigt auch zur Promotion.

Flyer Übersicht Studienmöglichkeiten an der MSF

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben